Prozessorientiertes IT-Service-Management
(anhand einer Airport-Simulation)

Kompaktseminar im Wintersemester 2008/2009 (LMU, TUM, UniBW)
Robert Kuhlig, Dr. Michael Brenner, Thomas Schaaf, Prof. Dr. H.-G. Hegering

Aktuelles

Inhalte des Seminars

IT-Services sind in praktisch allen geschäftlichen Bereichen zu einer kritischen Größe geworden. Mit dieser zunehmenden Wichtigkeit und "business criticality" steigen aber auch die Anforderungen an diese IT-Dienste in Bezug auf ihre Vertrauenswürdigkeit, Verfügbarkeit und Verlässlichkeit enorm.

Airport-Simulation

Das Seminar "Prozessorientiertes IT-Service-Management" vermittelt in kompakter Form Grundlagen des prozessorientierten IT Service Managements (ITSM). Dabei wird in der Hauptsache auf die IT Infrastructure Library (ITIL) sowie auf den auf ITIL aufbauenden Standard ISO/IEC 20000 eingegangen. Zwischen den Vorträgen und Diskussionen, wird im Seminar die McKinley Airport Simulation gespielt. Diese IT-/Unternehmenssimulation dient zur Einübung der vorgestellten Konzepte und Prozesse.

Kenntnisse in ITIL und ISO/IEC 20000 sind zur Zeit in der Industrie stark nachgefragt (siehe z.B. aktuelle Stellenanzeigen). Diese Veranstaltung gibt Studenten die Chance, einen Einstieg in diese hochaktuelle Thematik zu bekommmen, wie er sonst in dieser kompakten Form nur in professionellen Schulungen geboten wird.

Ablauf/Organisation

Der genaue zeitliche Ablauf kann erst kurzfristig festgelegt werden. Im Folgenden daher nur die Grobplanung:

Voraussetzungen

Voraussetzungen zur Teilnahme am Seminar sind:

Termin und Ort

Das Seminar findet vom 7. bis 10. Oktober 2008 (letzte Woche der Semesterferien, Mindestteilnehmerzahl vorausgesetzt) jeweils ganztägig in der Oettingenstraße 67 statt. Wir werden mehrfach zwischen den Räumen 0.05/0.11 (Airport-Planspiel) und Raum 1.14 (Vorträge) wechseln. Beginn ist am 7. Oktober um 10.00 Uhr im Raum 1.14.

Zertifizierung

Foundation Logo Dank der Unterstützung der TÜV Süd Akademie besteht im Anschluss an das Seminar die (freiwillige) Möglichkeit, durch erfolgreiche Teilnahme an einer einstündigen Prüfung (Multiple-Choice) das ISO/IEC 20000 Foundation Zertifikat zu erwerben (Kosten für die Prüfung: voraussichtlich 50 Euro + MWSt., gilt nur für Studenten/Seminarteilnehmer!).

Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an Studenten mit Haupt- oder Nebenfach Informatik der LMU, TUM und UniBW im Hauptstudium (auch Bachelor/Master). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Voranmeldungen sind noch bis zum 30. September 2008 möglich. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an itsm@nm.ifi.lmu.de mit dem Betreff "Anmeldung WS2008". In der E-Mail bitte angeben:

Bitte diese Punkte als Semikolon-separierte Liste schicken, in der Form:
Name;Vorname;Geschlecht;Matrikelnr;Fach;Geburtsdatum;
Geburtsort;Uni;Foundation-Teilnahme;Email-Adresse


Also zum Beispiel:
Doe;Jane;w;1234567;Informatik (Bachelor);24.12.1970;
Pleasantville;LMU;ja;doejane@cip.ifi.lmu.de

Bitte begründen Sie in ein bis zwei kurzen Sätzen, warum Sie diese Veranstaltung besuchen möchten und ob Sie bereits Vorkenntnisse mitbringen (z.B. kurze Auflistung besuchter Veranstaltungen mit Bezug zu IT-Service-Management, andere Vorkenntnisse, im Nebenjob mit dem Thema in Berührung gekommen, schon einmal für das Seminar angemeldet, aber keinen Platz bekommen, ...)

Nach der Anmeldung: Bitte haben Sie etwas Geduld. Am 1. Oktober sollten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten. Sofern wir Ihnen einen Platz im Seminar anbieten können, bitten wir Sie, diese Benachrichtigung noch einmal kurz zu bestätigen. Sollten Sie sich angemeldet und bis zum 1. Oktober keine Nachricht von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse.

Leistungsnachweis/Schein

Dieses Kompaktseminar stellt eine (inhaltliche) Ergänzung zum Informatik-Studium dar, lässt sich aber gleichzeitig ins Studium integrieren:

1. Das Kompaktseminar als wertvolle Ergänzung zum Studium

Das Kompaktseminar "Prozessorientiertes IT-Service-Management" vermittelt Kompetenzen im IT-Bereich, die über den Rahmen des Informatik-Studiums hinausgehen. Durch die Zertifizierungsprüfung "ISO/IEC 20000 Foundation" haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eine wertvolle Zusatzqualifikation zu erwerben, die nach dem Studium von großer Bedeutung sein kann. Die Foundation-Prüfung findet am letzten Seminartag statt, die Vorbereitung darauf erfolgt im Rahmen des Seminars. Weitere Leistungen und Leistungsnachweise sind nicht erforderlich.

2. Das Kompaktseminar als Teil des Studiums

In vielen Fällen kann das Kompaktseminar zusätzlich auch als Studienleistung eingebracht und anerkannt werden, und zwar unabhängig von der Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung. Die folgende Liste gibt (unverbindlich und ohne Anspruch auf Vollständigkeit) einen Überblick darüber, wie Sie die Teilnahme am Kompaktseminar im Rahmen Ihres Studiums einbringen können.

Sofern Sie das Kompaktseminar gemäß Punkt 2 als Teil des Studiums einbringen möchten, melden Sie sich bitte wie oben beschrieben an. Damit ein Schein ausgestellt bzw. ECTS-Punkte vergeben werden können, ist ein zusätzlicher Leistungsnachweis erforderlich, den Sie durch eine mündliche oder schriftliche Prüfung erreichen können. Diese wird nicht direkt im Anschluss an das Seminar stattfinden und ist nicht identisch mit der Zertifizierungsprüfung. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte zu Beginn des Kompaktseminars oder im Vorfeld per E-Mail an die Dozenten.

Literatur


Kontaktadresse

Bei Fragen/Kritik/Anregungen E-Mail an schaaf@nm.ifi.lmu.de.

Last Change: Tue, 20 Dec 2016 08:17:29 +0100 - Viewed on: Sat, 21 Sep 2019 07:40:53 +0200
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy