Funktionen

Print[PRINT]
.  Home  .  Lehre  .  Vorlesungen  .  Sommersemester 2008  .  Integrierte ITSM-Lösungen

Integrierte IT-Service-Management-Lsungen anhand von Fallstudien

Vorlesung im Sommersemester 2008 (LMU, TUM)
Dr. M. Nerb, Dr. S. Heilbronner, Dr. I. Radisic, Dr. K. Bnisch
Prof. Dr. H.-G. Hegering

Aktuelles

  • Wichtige Information: Wenn Sie sich ber den Stoff der Vorlesung prfen lassen mchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an schaaf@nm.ifi.lmu.de. Das Thema der E-Mail sollte lauten: "Prfung ITSMVL". Um einen Schein und/oder ECTS-Punkte fr diese Vorlesung zu erhalten, ist eine Prfung obligatorisch. Eine schriftliche Prfung (Klausur) wird nicht stattfinden.

Inhalte der Vorlesung

Die Vorlesung beschftigt sich mit typischen Problemen und Lsungsanstzen im Umfeld von verschiedenen IT-Projekten (Netze, Systeme und Anwendungen). Es wird ein berblick ber die Technologien und Best Practices gegeben, mit denen ein Informatiker (insbesondere auerhalb der reinen Software-Entwicklung) in Berhrung kommen kann. Beispielhafte IT-Projekte werden im Kontext ihres gesamten Lebenszyklus von der Planung ber die Realisierung bis hin zum laufenden Betrieb betrachtet und die dafr in der Praxis gngigen Konzepte vertieft. Damit schlgt die Vorlesung eine Brcke zwischen den berwiegend technologie-orientierten Vorlesungen (insb. Rechnernetze, Sicherheit vernetzter Systeme sowie Netz- und Systemmanagement) und den Anforderungen ganzheitlicher industrieller Systemlsungen.

Ein besonderer Fokus der Vorlesung liegt auf dem Anwendungs- bzw. Anwendbarkeitsaspekt sowie auf Konzepten zur integrierten Verwendung unterschiedlicher Technologien in vernetzten Umgebungen. Die Technologien selbst rcken dabei hinsichtlich ihrer technischen Umsetzung/Implementierung eher in den Hintergrund. In die Vorlesung flieen in hohem Mae Fallstudien, Beispiel-Szenarien und Praxisberichte ein. Interessante Exkurse zu aktuellen Trends und Standards in der Informationstechnologie runden die Vorlesung ab.

Im Rahmen dieses Vorgehens werden die folgenden Themen adressiert:

Termine

Inhalte

Referenten

17.04.

Einfhrung/berblick

Heilbronner, Radisic

24.04.

Webzugang u- Internet Sicherheit (Architekturen, Proxies)

Heilbronner

01.05.

Feiertag


08.05.

Virtuelle Private Netze I (Technologien und Einsatzmglichkeiten v.a. mit IPSec)

Nerb

15.05.

Virtuelle Private Netze II (Netztechnologien, Funktionsweise und Einsatz v.a. mit MPLS)

Nerb

22.05.

Feiertag


29.05.

Webzugang und Internet Sicherheit (Firewalls, Email, DNS)

Heilbronner

05.06.

Fallbeispiele I (Ausschreibungen, Anforderungsanalysen, Lsungsdesign usw.)

Nerb

12.06.

Fallbeispiele II (Spezielle Anforderungen, Realisierung, Rechenzentrums-Infrastrukturen, Operatives Management usw.)

Nerb

19.06.

WLAN und UMTS

Emilius, Pauli

26.06.

IT-Prozesse 1

Radisic

03.07.

IT-Prozesse 2

Radisic

10.07.

Systems Management & Customer Self Care

Schrdel

17.07.

Identity Management

Bnisch

Hrerkreis

Die Vorlesung richtet sich primr an Studierende der Informatik im Haupt- oder Nebenfach an LMU und TU. Je nach Studiengang knnen Sie die Vorlesung unterschiedlich einbringen. Die folgende Auflistung ist eventuell nicht vollstndig:

  • LMU-Studenten ...
    • des Studiengangs Informatik (Diplom): Vorlesung im Hauptstudium ohne bung, zhlbar mit 2 Semesterwochenstunden im Bereich K (Kommunikationssysteme), Prfungs-/Klausurteilnahme nicht erforderlich
  • TU-Studenten ...
    • des Studiengangs Informatik (Bachelor): Wahlfach ohne bung, 3 ECTS-Punkte, Leistungsnachweis durch mndliche oder schriftliche Prfung am Semesterende
    • des Studiengangs Informatik (Master): Wahlfach ohne bung, 3 ECTS-Punkte, Leistungsnachweis durch mndliche oder schriftliche Prfung am Semesterende
    • des Studiengangs Angewandte Informatik (Master): Wahlfach ohne bung, 3 ECTS-Punkte, Leistungsnachweis durch mndliche oder schriftliche Prfung am Semesterende
    • des Studiengangs Informatik (Diplom): Wahl-Vorlesung im Hauptstudium ohne bung, zhlbar mit 2 Semesterwochenstunden im Bereich Technische Informatik, Prfungs-/Klausurteilnahme nicht erforderlich

Voraussetzungen

Sinnvoll (aber nicht zwingend erforderlich) sind Vorkenntnisse aus den Bereichen/Vorlesungen:
  • Rechnernetze
  • Sicherheit vernetzter Systeme (IT-Sicherheit)
  • Netz- und Systemmanagement

Termine

Die Vorlesung im Sommersemester 2008 findet jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr im Raum 1.27 im Gebude der Oettingenstrae 67 (Institutsgebude am Englischen Garten) statt. Der Klausurtermin steht noch nicht fest.

Skript

Ein Folienskript wird an dieser Stelle kapitelweise zum Download zur Verfgung gestellt.

Prfung/Klausur

Studenten, die einen Leistungsnachweis ber die Teilnahme an dieser Veranstaltung bentigen (z.B. Bachelor-/Master-Studenten zum Erreichen der ECTS-Punkte), knnen am Semesterende an einer Prfung teilnehmen. Je nach Teilnehmerzahl kann es sich um eine mndliche oder schriftliche Prfung (Klausur) handeln. Nheres wird an dieser Stelle bekannt gegeben.

ber die Referenten

Dr. Kirsten Bnisch ist seit 1997 in verschiedenen Aufgabengebieten rund um Web-Technologien, e-Business und Enterprise Architecture Management in der Informationstechnologie der BMW Group ttig .Drei Jahre lang verantwortete sie das Thema "Identity Management" in der BMW Group. Aktuell ist sie Projektleiterin im Themengebiet "IT-Bebauung fr das Produktionsressort".

Dr. Stephen Heilbronner ist seit 2003 in verschiedenen Themenbereichen fr IT-Betrieb und -Anforderungsdesign im Entwicklungsressort der BMW Group ttig. Zuvor war er 3 Jahre als IT-Architekt fr technische Planung und Realisierung von kundenindividuellen Systemlsungen fr die Grokunden der Deutschen Telekom AG verantwortlich.

Dr. Michael Nerb, PMP, ist seit 2001 bei der T-Systems ttig. Er ist als Projektmanager mit der Planung und Realisierung von individuellen Systemlsungen fr internationale Grokunden betraut.

Dr. Igor Radisic ist seit 2003 bei der Zentralen Informationstechnologie der BMW Group im Bereich IT Service Management beschftigt. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Definition und Einfhrung eines zentralen Service Level Managements (SLM), sowie dessen operative Implementierung (Abschluss von Dienstleistungsvereinbarungen und SLA-Reporting) fr die internen IT-Kunden.

Kontakt

Bei Fragen/Kritik/Anregungen E-Mail an schaaf@nm.ifi.lmu.de.