Funktionen

Print[PRINT]
.  Home  .  Lehre  .  Praktika  .  Wintersemester 2022/23  .  Systempraktikum

Systempraktikum

Praktikum im Wintersemester 2022/2023
Prof. Dr. Dieter Kranzlmüller, Dr. Karl Fürlinger,
Daniel Diefenthaler, Fabian Dreer

Aktuelles

  • Die Termine für die Prüfungen stehen fest:
    Do. 23. und Fr. 24. Februar
    Weitere Infos und Anmeldung folgen in Kürze auf Uni2work.
  • Challenge ID: 0tpv775dzke9n
  • Die Einführungsvorlesungen des Systempraktikums werden hybrid abgehalten, und zwar Mo 16-18 Uhr c.t., in Präsenz im Raum S 005 in der Schellingstr. 3, der erste Termin ist der 17.10.2022.
    Online kann über folgenden Zoom Link an der Vorlesung teilgenommen werden: https://lmu-munich.zoom.us/j/94030080652?pwd=V1pFZW5mQlpSdzZQOXo0VTgwWWhOQT09
    Um an der Vorlesung teilzunehmen, müssen sie sich in Zoom mit ihrer Campus-Kennung anmelden. Dazu müssen Sie sich gegebenenfalls erst wieder beim Zoom-Client abmelden, und beim Login dann "Anmelden über SSO" auswählen. Dort geben Sie "lmu-munich.zoom.us" an. Zum Login werden Sie dann auf eine Login-Seite der Universität weitergeleitet.

Inhalte des Praktikums

Das Systempraktikum richtet sich an Studierende der LMU und gilt als Wahlpflichtpraktikum für die Studiengänge Informatik Bachelor und Medieninformatik Bachelor. Im Rahmen des Praktikums werden ausgewählte Probleme und Fragestellungen aus dem Bereich der systemnahen Program­mierung behandelt. Die Themen und Aufgaben umfassen u.a.:
  • Spezifikation von Schnittstellen und modularer Aufbau von Systemsoftware
  • Formatierte Ein-/Ausgabe
  • Parser-Generierung
  • CPU-Zuteilungsstrategien (Scheduling)
  • Prozesse und deren Verwaltung
  • Verfahren der Prozesskommunikation und -synchronisation
  • Signale, Pipes und Sockets
  • Kommunikationsprotokolle
  • Die TCP/IP-Protokollfamilie
  • Das Client/Server-Modell

Voraussetzungen

Im Unterschied zum Software­entwicklungs­praktikum werden Vor­kenntnisse in einer spezifischen Programmier­sprache nicht vorausgesetzt. Im Rahmen der praktikums­begleitenden Vorlesungen und durch praktische Übungen zu Beginn der Vorlesungs­zeit werden die erforderlichen Grund­kenntnisse in der Programmier­sprache C vermittelt. Dennoch ist es sinnvoll, Grundkenntnisse einer imperativen Programmier­sprache (z.B. C/C++, Java) mitzubringen oder im Vor­feld zu erlernen und mit Text-Editoren umgehen zu können.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Systempraktikum sind:

  • Grundkenntnisse einer imperativen Programmiersprache
  • Platzzuteilung über die Zentralanmeldung

Ein begleitender Besuch der Vorlesung Betriebssysteme (Informatik III) ist ebenfalls sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Einige der Konzepte aus der Vorlesung werden im Systempraktikum praktisch umgesetzt/angewendet. In diesem Sinn ergänzen sich die beiden Veranstaltungen.

Termine

Tutorenunterstützung während der Einführungsphase

Während der Einführungsphase gibt es vom 17.10.2022 bis 4.11.2022 ein freiwilliges Online-Betreuungsangebot durch unsere Tutoren. Die Online Treffen mit den Tutoren erfolgen über den vom LRZ bereitgestellten Dienst meet.lrz.de. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Benutzung.

Alle Tutorien verwenden dieses Meeting: https://meet.lrz.de/LMUSysprakTutorium
    Montag:
  • 14-16: Florian Eder
  • Dienstag:
  • 8-10: Georg Haselbeck
  • 10-12: Florian Eder
  • 14-16: Constantin Geier
  • 16-18: Constantin Geier
  • Mittwoch:
  • 10-12: Martin Fritz
  • 14-16: Martin Fritz
  • 16-18: Yang Zhu
  • Donnerstag:
  • 10-12: Tim Nielen
  • 14-16: Marcel Quanz
  • Freitag:
  • 10-12: Marcel Quanz (am 28.10.2022 auf 16-18 Uhr verschoben)
  • 12-14: Julius Mainzer
  • 14-16: Julius Mainzer
  • 16-18: Marcel Quanz (nur am 28.10.2022)

Anmeldung

Es gibt einen gemeinsamen Anmeldeprozess für alle System- und die Software­entwicklungs­praktika. Die Bewerbung erfolgt vom 1. Sep. 2022 bis 25. Sep. 2022 als Zentralanmeldung über Uni2Work.

Bitte beachten Sie:

  • Die Plätze in allen Praktika (System- und Softwareentwicklungspraktika) werden über diese gemeinsame Anmeldung vergeben und an Sie zugewiesen.
  • Beachten Sie, dass in manchen Prüfungsordnungen nur ein Praktikumstyp zugelassen ist.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Angaben bezüglich Studienfach und Studiensemester in UniWorX aktuell sind, damit wir diese bei der Zuordnung der Praktikumsplätze berücksichtigen können. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie aufgrund Ihres Studiengangs das Systempraktikum nicht nutzen können.

Vorlesungsmaterial

Foliensätze werden über Uni2Work bereitgestellt.

Aufgabenblätter

An dieser Stelle werden während des Semesters die Aufgabenblätter und das zugehörige Material zur Verfügung gestellt.

  • Einführung in die Programmierung mit C. Diese Übungsaufgaben sind nicht abzugeben, sie dienen der Selbstkontrolle ihrer Fähigkeiten. Bearbeiten \ Sie diese Übungsaufgaben selbständig und ggf. mit Unterstützung durch die Tutoren.

Kontakt

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen wenden Sie sich bitte an sysprak-admin@nm.ifi.lmu.de.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • FAQ2: Wie ist der grobe Ablauf des Systempraktikums?

    Das Systempraktikum findet während der gesamten Vorlesungszeit im Wintersemester statt und gliedert sich in zwei Phasen. In der Einführungsphase (in etwa die ersten drei Wochen der Vorlesungszeit) geht es um die Vermittlung von grundlegenden Konzepten in Systemprogrammierung und um eine Einführung in die Sprache C. Hierzu gibt es eine Reihe von Vorlesungen, die die Inhalte vorstellen und in Eigenregie zu bearbeitende Übungsblätter mit kleinen Programmierbeispielen. In der anschließenden Gruppen- bzw. Projektphase wird in Kleingruppen ein Projekt mit vorgegebenen inhaltlichen Meilensteinen bearbeitet. Als Projekt könnte beispielsweise ein Client für ein simuliertes Brettspiel implementiert werden, wobei schrittweise Konzepte wie das Erzeugen von Prozessen und Threads, Interprozesskommunikation, Nachrichtenaustausch, Synchronisation, und Speichermanagement realisiert werden. Sowohl während der Einführungsphase als auch während der Gruppenphase stehen Tutoren zur Unterstützung bereit.